2014: Die neuen Regenten sind André Picker und Carolin Dicks

Seit Montagmittag, 13.31 Uhr, regiert André Picker die Nichterner Schützen. Seine Königin stand nur wenige Minuten später fest. Sie heißt Carolin Dicks.
Der Thron 2014
v.h.l. Stefanie Busch, Markus Tecker, Melanie Emming, Daniel Icking, Tina Hemsing, Henrik Westhoff, Carolin Dicks, André Picker Großbildansicht

Regenschießen

Großbildansicht

In einem zweistündigen Vogelschießen, das wohl als das "Regenschießen" in die Vereinsgeschichte eingehen wird und das vor allem gegen Ende an Spannung kaum zu überbieten war, stellte sich recht schnell heraus: Da will wirklich einer König werden.

André Picker machte gleich zu Beginn des Schießens auf sich aufmerksam, als er den linken Flügel des Holzvogels herunterholte. Den rechten hatte sich zuvor Hubert Ehbing gesichert.

Vier ernsthafte Bewerber

Großbildansicht

Es gab zunächst zahlreiche Bewerber um die Königswürde, die sich sämtlich um die "Verschlankung" des Federviehs verdient machten - ehe sich daraus mit besagtem André Picker, Henrik Westhoff, Martin Tecker und Klaus Dicks ein Quartett herausschälte.

Und die Vier bewiesen nicht nur die Wetterfestigkeit der Nichterner Schützen, sondern ließen es auch derart krachen, dass gegen 12.30 Uhr, als der große Regenschauer einsetzte und daraufhin eine Pause angeordnet wurde, nicht mehr allzu viel im grünen Kugelfang an der Vogelstange an das kunstvoll herausgeputzte Ausgangsprodukt erinnerte.

Und dann stellte sich in der Tat die Ernsthaftigkeit von André Pickers Ambitionen heraus. Man wartete nicht groß ab, bis sich das Unwetter verzog, sondern ballerte munter weiter. Und als einziger Konkurrent um die Königswürde war dann auch nur noch Henrik Westhoff verblieben.


Zäher Vogel

Großbildansicht

In den letzten Minuten machte auch noch die übergroße Zähigkeit des Vogels das ganze zusätzlich spannend. Die zahlreichen Zuschauer wunderten sich, woran das Biest überhaupt noch hing - als dann André Picker mit dem insgesamt 305. Schuss für den angemessenen Jubel seiner Schützenkameraden sorgte.

Nach den üblichen Beratungen stand bald auch der Thron fest, der das Königspaar durch sein Regierungsjahr begleiten wird. Es sind Henrik Westhoff und Tina Hemsing, Daniel Icking und Melanie Emming sowie Markus Tecker und Stefanie Busch. Am Abend wurde der neue Thron des Schützenvereins Nichtern beim Königsball ausgiebig gefeiert.

Rauschender Festball zum Abschied

Bevor allerdings mit dem nervenaufreibenden Vogelschießen der neue König ermittelt wurde, hatte das Königspaar aus dem letzten Jahr die Chance genutzt und bereits am Sonntagabend ein mehr als rauschendes Fest gefeiert. Michael Hayk und Stefanie Eggink nutzten mit ihrem Thron den Abend um mit einem mehr als würdigen Königsball ein rundum schönes Jahr abzuschließen. 
Vor der großen Parade an der Reithalle dankten die beiden Petra Giesen, die aus gesundheitlichen Gründen in diesem Jahr leider nicht ihr königliches Amt ausführen konnte. 

Eine Überraschung hatte der Thron schließlich noch für unsere Hausband 'Blind Date', denen sie ein kleines Geschenk als Anerkennung für ihren mittlerweile 10ten Auftritt bei unserem Schützenfest schenkte.
Großbildansicht

(Quelle Münsterlandzeitung)

(02.07.2014)