2013: Dieses Jahr wird Nichtern von Michael Hayk und Petra Giesen regiert

Unser neuer König heißt Michael Hayk. Um 13.15 Uhr holte er mit dem 221. Schuss den Holzvogel von der Stange. Zur Königin erkor er sich Petra Giesen.

Großbildansicht

Wilhelm hielt dagegen

Großbildansicht

Und unter den zahlreichen Schaulustigen und Mitbewerbern gab es offensichtlich niemanden, der dem neuen Regenten diesen Erfolg auch nur im Geringsten missgönnte. Selbst Michael Hayks ärgster Rivale, Wilhelm Westhoff, der bis zum Schluss dagegen hielt, war am Ende begeistert vom neuen Königspaar. Die Königin war bereits nach gefühlten Sekunden zur Stelle. Sie heißt Petra Giesen.

Zahlreiche Mitbewerber

Gegen 12.15 Uhr, nur eine gute Dreiviertelstunde nach dem Beginn des Schießens, hatte sich eine Fünfergruppe um die Zerbröselung des Holzvogels verdient gemacht: Henrik Westhoff, Frank Engbers, Andreas Busch, Sebastian Schmitz und Bernd Valtwies versorgten den Flattermann mit so viel Blei, dass der eigentlich schon vom Gewicht her hätte fallen müssen. Michael Hayk und Wilhelm Westhoff griffen erst gegen 12.40 Uhr ins Geschehen ein - nachdem die Fünf so gute Vorarbeit geleistet hatten. Und beiden war es anzusehen, dass sie es ernst meinten.
 

Hartes Ringen um das zähe Vieh

So geriet das Finale, in dem auch noch einige ältere Schützen des Vereins den einen oder anderen wohl überlegten Treffen anbrachten, zu einer sehr konzentrierten und von keiner nennenswerten Schießpause unterbrochenen Angelegenheit. Und nun stellte sich die Qualität des von der Schreinerei Schüring offenbar bestens präparierten Federviehs heraus. Der Vogel erwies sich nämlich als besonders zähes Exemplar mit großem Beharrungsvermögen. In dem Wettkampf um die Königswürde in Nichtern zu erlangen hatte sich mittlerweile auch Andre Picker eingemischt. Schließlich trat Michael Hayk dann zu seinem Blattschuss an. Da war die Sache erledigt.

Das neue Throngefolge

Das Throngefolge stellen Wilhelm Westhoff mit Anke Hayk, Manfred Hölscher mit Stefanie Eggink und Stefan Engbers mit Melanie Vortmann. Königspaar und Thron wurden am Abend bei der traditionellen Parade gebührend gewürdigt.
Großbildansicht

(Quelle Münsterlandzeitung)

(01.07.2013)