1996: Josef Bischop regiert mit Marlies Wiggering in Nichtern

Hochspannung bis zum 256. Schuss
Großbildansicht

König: Josef Bischop
Königin: Marlies Wiggering
Throngefolge: v.l. Anneliese Eggink Heinrich Wiggering Hildegard Bischop Wilhelm Eggink

Entschlossen zur Flinte gegriffen

Hochspannung bis zum 256. Schuss. Am Montag den 1. Juli 1996 um 13.24 Uhr griff Josef Bischop zu Flinte. Es kracht und einen Sekundenbruchteil später ist der Vogel am Boden und er ist der neue Schützenkönig.
Begonnen hatten die Schützenfesttage aber bereits am Samstag mit dem Tanzabend, zu dem die Südlohner Band "Magic Noise" aufspielte. Am Sonntag war dann ein volles Programm. Nach dem Festhochamt in der Reithalle mit der Südlohner Musikkapelle und anschließenden Früschoppenkonzert mit dem Oedinger Spielmannzug folgte am Nachmittag der Festumzug mit dem alten Königspaar. Am Sonntag Abend spielte die Tanzkappelle aus Rhedebrügge zum großen Festball. Eigendlich hatten sich die Schützen nach der Spannung beim Vogelschießen etwas entspannung verdient aber beim großen Krönungsball am Montag Abend fanden bei der Musik der Big Band Burlo nur wenige vor den frühen Morgenstunden den weg nach Hause.

(20.05.2007)