2010: Andreas Knuf und Waltraud Eggink

Der neue Schützenkönig der heißt Andreas Knuf. Er ist der erste Regent, den Bernd Westhoff als neu gewählter Schützen-Präsident in sein Amt einführen darf.
Der Thron: Waltraud Eggink, Andreas Knuf, Sylvia Ehbing, Ralf Hying, Andrea Vornholt, Hubert Ehbing, Rita Knuf, Jörg Eggink Großbildansicht

Unten links anhalten, sonst wird das nix

Der Vogel im freien Fall
Der Vogel im freien Fall Großbildansicht

Um 13.28 Uhr am Montag holte Knuf den Holzvogel mit dem 227. Schuss von der Stange im Pingelerhook - es war ein zähes Federvieh. Zu Beginn des Schießens, das wie immer musikalisch von der Südlohner Musikkapelle schwungvoll begleitet wurde, hatten bereits Henning Vierhaus den linken Flügel, Ralf Hying den rechten und Hubert Ehbing den Kranz abgeschossen.
Gegen 13.15 Uhr war schließlich ein intensives Duell im Gange: Andreas Knuf und Jörg Eggink schossen abwechselnd um die Königswürde. Die gespannt wartenden Offizierskollegen sparten allerdings nicht mit guten Ratschlägen: "Andreas, unten links anhalten. Dann isser weg!" oder: "Du musst die Flinte knebeln, Jörg. Sonst wird das nix!"

Vorm Essen noch kurz den Vogel abschießen

Großbildansicht

Es half nicht: Gegen 13.20 Uhr verkündete Jörg Eggink vor seinem Schuss: "Wir gehen gleich Pommes essen!" Offenbar hatte das den Andreas Knuf nachhaltig motiviert. Ein paar Minuten später war es dann nämlich so weit, und unter großem Jubel aller Schützen und der zahlreichen Besucher fiel der Vogel endlich.

Erst Parade, dann Feiern

Großbildansicht

Die Königin war mit Waltraud Eggink ganz schnell gefunden. Ein wenig später stand auch das Throngefolge fest. Es sind Ralf Hying und Sylvia Ehbing, Hubert Ehbing und Andrea Vornholt sowie Jörg Eggink und Rita Knuf. Der neue Thron präsentierte sich gegen Abend den Besuchern und Nachbarn wie gewohnt in einer prächtigen Parade - bevor es zum Feiern in die Reithalle ging.

Quelle: Münsterland Zeitung (Südlohn)

(30.06.2010)